Marathon laufen bedeutet, den inneren Schweinehund an die Leine zu nehmen und ihn 42,195 km. spazieren zu führen.

laufschuhberatung marathon

Die Marathonstrecke wird zwar mit den Beinen abgelaufen, aber am Ende entschieden durch das, was im Kopf abläuft.

Laufanalyse Marathon

Nach dem Marathon ist vor dem Marathon

laufbandanalyse-marathon

Das A & O Marathon Vorbereitung :: Marathon Training :: Verletzungen vorbeugen

Marathon Vorbereitung

(Halb-) Marathon Laufen

Halbmarathon & Marathon
Der Marathon gilt als die längste olympische Laufdisziplin in der Leichtathletik. Der klassische Marathon ist etwas mehr als 42 Kilometer lang, wobei es auch so genannte Halbmarathons gibt, auf denen kürzere Strecken von den Läufern zurückgelegt werden müssen. Bei den Olympischen Spielen ist der Marathon oftmals einer der Höhepunkte der Veranstaltung. Männer dürfen bei den alle vier Jahre stattfindenden Spielen schon seit mehr als 100 Jahren, nämlich seit 1896, den Marathon laufen. Frauen sind erst seit Beginn der 80er Jahre mit dieser Kategorie vertreten. Das Jahr über finden auf den Straßen der Welt immer wieder Marathonveranstaltungen statt. Jede größere Stadt hat einen eigenen Marathon. Zu den bekanntesten zählt wohl der New York Marathon, der in jedem Jahr zu einem Großereignis wird. Der erste deutsche Marathon fand im Jahr 1898 in der Nähe von Leipzig statt. Damals wurden 40 Kilometer von den Teilnehmern zurückgelegt.
Marathon Laufen & Halbmarathon Laufen

Marathon Königsklasse

Zwischen der Elite und Amateuren
Der Marathon zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass hieran nicht nur Spitzensportler teilnehmen, sondern auch immer wieder viele "Amateure", die das Laufen nur in ihrer Freizeit verfolgen und damit kein Geld verdienen wollen. Wer das Laufen jedoch als Profi verfolgt, der muss bestimmte Läufe hinter sich bringen, die dann in eine Jahreswertung eingehen. Zu diesen Veranstaltungen gehören dann unter anderem die großen Läufe in Tokyo, Boston, Chicago, New York, London und Berlin. In manchen Jahren fließen auch die Läufe der Weltmeisterschaft im Bereich Leichtathletik oder bei den Olympischen Spielen mit in die Bewertung ein. Das breite Band der Gesellschaft nimmt am Marathon jedoch aus rein sportlichen Gründen teil. Laufen ist zwar nicht immer gelenkschonend, gilt jedoch allgemein als gesund. Man ist an der frischen Luft und bewegt sich. Der Ehrgeiz ist es, der viele Laufanfänger bald dazu bringt, immer längere Strecken durchstehen zu wollen. Der Marathon ist dann am Ende die Königsklasse. Wer ihn überstanden hat, kann sich mit zur Laufspitze zählen. Jährlich finden allein in Europa knapp 80 Läufe statt, davon ungefähr 20 in Deutschland.
Wie trainiere ich für einen Marathon bzw. Halbmarathon?

Marathon Vorbereitung

Das richtige Training
Wie trainiere ich für einen Marathon? Wichtig ist in jedem Fall ein gewisser Grad an Erfahrung, also dass man nicht gerade erst überhaupt mit dem Laufen begonnen hat. Ist man schon länger dabei und kann sich einen Marathon wirklich zumuten, dann empfehlen viele Experten unter anderem das langsame Laufen langer Strecken oder aber auch ein Intervalltraining. So kann die Ausdauer des Läufers trainiert und ausgebaut werden. Wer das Laufen nur in seiner Freizeit betreibt, sollte bei einer Einzelstrecke die 30 km Marke nicht unbedingt überschreiten. Ein wöchentliches Pensum von 60 km ist zu empfehlen. Dabei sollte langsamen Läufern jedoch gesagt werden, dass spätestens nach drei Stunden der Lauf aus orthopädischen Gründen abgebrochen werden sollte. Wer schon länger im Training ist und das Ganze professionell angeht, kann auch längere Strecken bezwingen. Das Training für einen Marathon kann hart sein. Dabei ist wichtig, dass kurz vor dem Rennen das Pensum in den letzten Wochen ein wenig reduziert werden sollte. Manchmal können auch Trainingspausen von bis zu zwei Tagen empfehlenswert sein.
Wie beuge ich Laufverletzungen beim Marathon Lauf vor? Wie lange dauert eine Marathon-Vorbereitung?

Marathon Verletzungen

Mögliche Risiken und Nachwirkungen
Risiken gibt es beim Sport natürlich immer. Hierbei ist ein Marathon auch nicht viel gefährlicher als jede andere Sportart. Wer gut vorbereitet ist und genug trinkt, sollte eigentlich nicht viel zu befürchten haben. Muskelkater nach einem so langen Lauf ist eine Erscheinung, die völlig normal ist. Dieser kann bis zu eine Woche anhalten. Trainer gehen davon aus, dass es nach dem Rennen zwei Wochen bis zwei Monate dauern kann, bis der normale physische und psychische Zustand wieder erreicht ist. Deshalb ist jedem Läufer auch zu empfehlen, dass er nicht mehr als zwei Läufe im Jahr wahrnimmt.
Du kannst keinen Marathon laufen, wenn du nur zuschaust

Marthon Bilder

  • By KJohansson (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons
  • Tonicco [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons
  • By mehul shah (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • By Dirk Ingo Franke (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • By alq666 from New York, United States (20120226-134631_21900180-1-1_2321-135768_ALLDATAx1) [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons
  • By Dirk Ingo Franke (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • von Kyle Cassidy (Email) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • von Saltanat ebli (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Marathon Verletzungen

Disclaimer Datenschutz
Der Inhalt von dieser Seiten ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die auf den Seiten enthaltenen Informationen keine therapeutischen Hinweise sind und in keinem Fall einen persönlichen Arztbesuch ersetzen können. Im Falle von gesundheitlichen Problemen sollten Sie unbedingt den Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen. Nur der behandelnde Arzt kann eine Diagnose stellen und erforderliche Therapien einleiten.

About Us

nach § 5 TMG / § 55 RStV
inhaltlich verantwortlich:



Berufsbezeichnung: Orthopädie-Schuhmachermeister
Zuständige Kammer: HW FFO, Brand. , Germany